Das Fenster öffnen und den Mond anschauen

Bewegungskoordination, Körperwahrnehmung und Tiefenentspannung
Die Zusammenführung von Körper und Geist

Qigong ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl verschiedener Gesundheitsübungen, die einen Teil der traditionellen
chinesischen Medizin (TCM) bilden. Ziel ist die Mobilisierung, Stimulierung und Balancierung der Lebensenergie Qi.
Qigong besteht in der Regel aus drei wesentlichen Elementen: Der Bewegung, der Atmung und der Lenkung der
Aufmerksamkeit. Dabei unterscheiden wir bewegtes Qi Gong, das mit langsamen fließenden Bewegungen
einhergeht, und stilles Qi Gong, bei dem es keine äußerlich sichtbare Bewegung gibt.

Auch im betrieblichen Gesundheitsmangament wird Qigong effektiv angewandt:
Betriebliches Gesundheitsmangament bei der Hanse Merkur